Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Kompakt: Konjunktur- und Finanz-Plandaten Oktober 2019

Kompakt: Konjunktur- und Finanz-Plandaten Oktober 2019

Betrifft … Trend
Wachstum/Konjunktur 2020 Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Wachstumsprognose für die Weltwirtschaft im Herbst um weitere 0,1 % nach unten korrigiert. Auch Deutschlands Wirtschaftswachstum schätzt der IWF pessimistischer ein. Danach wird das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland in diesem Jahr nur noch um 0,7 % zunehmen. Zuletzt war ein Wachstum von 0,8 % vorhergesagt worden. Für 2020 wird jedoch wieder ein Wachstum der deutschen Wirtschaft um 1,7 % erwartet.
Bau Die Baubranche ist – neben der Binnennachfrage – das letzte Zugpferd in der angeschlagenen Konjunktur. Aber: Laut dem Insitut der deutschen Wirtschaft (IW) hat sich der Immobilien-Index jetzt zum dritten Mal verschlechtert und damit bereits den schlechtesten Stand seit 2014 erreicht (Erwartungen: – 9,0 Punkte)
Zinsen Die Niedrigzinsen werden immer mehr zum Problem. Immer mehr Banken sehen ihr Geschäftsmodells ernsthaft bedroht. Sparer verlieren. Die Investitionsbereitschaft der Unternehmen bleibt gering. Bedrohlich: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat eines ihrer wirksamsten wenigen Instrumente gegen eine Rezession damit bereits ausgespielt – es bleibt kaum mehr Spielraum für eine antizyklische Finanzpolitik.

Mitglied werden