Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe GmbH-Verkauf: Die Gesellschafterliste ist bindend

GmbH-Verkauf: Die Gesellschafterliste ist bindend

Bei Streitigkeiten um die rechtmäßige/unrechtmäßige Übertragung eines GmbH-Anteils orientieren sich die Gerichte verstärkt an der Eintragung in der Gesellschafterliste gemäß § 40 GmbH-Gesetz. Jüngstes Beispiel: Eine Gesellschafterin hatte ihren Anteil auf die Kinder übertragen – mit der Option auf Rückübertragung im Todesfall. Der Sohn verstarb, war aber unterdessen in der Gesellschafterliste als Gesellschafter eingetragen. Auch mit Einstweiliger Verfügung gelang es der Mutter-Gesellschafterin nicht, das Stimmrecht aus dem Anteil des Sohnes vor einer gerichtlichen Feststellung der Rückübertragung zu übernehmen – und dass, obwohl wichtige und eilige Gesellschafterbeschlüsse für die GmbH anstanden (OLG München, Beschluss vom 17.7.2015, 14 W 1132/15). …

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden