Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe GF-Job: Wie steht es bei Ihnen mit Know-How/Aus- und Weiterbildung?

GF-Job: Wie steht es bei Ihnen mit Know-How/Aus- und Weiterbildung?

Sehr Geschäftsführer-Kollegin, sehr geehrter Kollege,

zu den zeitlichen Belastungen der Geschäftsführung haben wir Sie bereits befragt (vgl. Nr. 9/2019). „Gewusst wie!“ – war und ist der Erfolgsfaktor (fast) jeder Unternehmens-Story. Auch und ganz besonders in Zeiten von Disruption, StartUps und beschleunigter Digitalisierung. Dabei sind nicht nur die Mitarbeiter gefordert. Auch die Anforderungen an die Geschäftsführung und jeden einzelnen Geschäftsführer sind gestiegen und werden weiter steigen. Keine einfache Aufgabe – schon garnicht, wenn daneben das Alltagsgeschäft erledigt werden muss und der Tag ohnehin nur 24 Stunden hat. Wie halten Sie es mit Know-How und Weiterbildung?

Fakt ist: Viele Entscheidungen müssen heute wesentlich schneller als noch vor wenigen Jahren getroffen werden. Es gibt immer mehr neue und unvorbereitete Entscheidungssituationen. Fehlentscheide werden umgehend abgestraft. Geschäftliche und private Vernetzung werden immer wichtiger. Wer sein Wissen nicht oder zu spät aktualisiert, ist immer mehr auf externe Berater und Experten angewiesen – und damit immer abhängiger und fehleranfälliger. Wir starten dazu heute eine kleine Online-Umfrage: Wie gehen die Kollegen/Innen mit dem Thema Know-How, Aus- und Weiterbildung um?

Hier gehts zur Umfrage: Hier anklicken

Die Datenerhebung erfolgt anonym und es ist sichergestellt, dass die Datenverarbeitung nach den Vorgaben der DSGVO erfolgt. Nach Abschluss der Erhebung erhalten Sie von uns an dieser Stelle eine ausführliche Auswertung – die Sie in Ihrer persönlichen Argumentation zur Arbeitssituation von Gesellschafter-Geschäftsführern nutzen können. Vielen Dank für´s Mitmachen. Hier geht es zur Umfage > Hier anklicken.

Mitglied werden