Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Geschäftsführer privat: Mietvertrag mit dem/der Lebensgefährten/in

Geschäftsführer privat: Mietvertrag mit dem/der Lebensgefährten/in

Es liegt kein steuerrechtlich anzuerkennendes Mietverhältnis vor, wenn der Wohnungseigentümer die zur Hälfte vermietete Wohnung  gemeinsam mit dem Lebensgefährten bewohnt. Das Mietverhältnis hält einem Fremdvergleich nicht stand. Der  Sachverhalt, das jeder jeweils über ein Schlafzimmer  zur  ausschließlichen  individuellen  Nutzung verfügt,  kann laut Finanzgericht nicht überprüft werden. Eine nichteheliche Lebensgemeinschaft ist auch eine Wirtschaftsgemeinschaft, deren wesentlicher Bestandteil das gemeinsame Wohnen ist (FG Baden-Württemberg, Urteil v. 6.6.2019, 1 K 699/19).

Die beabsichtigte Anerkennung der  Verluste aus den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung wurde vom Finanzgericht abgelehnt. Damit ist dieses gerne praktizierte Steuerspar-Modell vom Tisch.

Mitglied werden