Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Digitales: Die neue Plattform für Baufirmen und Immobilien-Ausstatter

Digitales: Die neue Plattform für Baufirmen und Immobilien-Ausstatter

Plattformen ergänzen den Handel oder ersetzen sogar ganze Großhandelsbetriebe. Aber nicht nur im Vertrieb von Produkten, auch bei der Auftragsvergabe setzen Plattformen neue Signale – etwa bei der Suche nach Öffentlichen Aufträgen (vgl. Nr. 40/2019). Eine ausgesprochen handliche Plattform gibt es jetzt für die Bauindustrie. Das StartUp Building Radar setzt auf Künstliche Intelligenz, um Baufirmen und Immobilien-Ausstattern eine gezielte Auftragsbeschaffung zu ermöglichen. Die Software zeigt weltweit offene Bauprojekte an. Zu den Referenzkunden gehören Viesmann oder Vitra, die der Plattform erstaunlich gute Noten ausstellen. Die Branche honoriert solche Angebote: Bereits im laufenden Jahr wird die Plattform über 1 Mio. EUR Umsatz nur aus der Vermittlung erzielen. Im nächsten Jahr soll sich der Umsatz verdreifachen. Wie das funktioniert, zeigt eine kostenlose Recherche-Demo > https://buildingradar.com/de .

Umgekehrt bauen viele Großhändler unterdessen ihr Angebot zur Plattform aus … und nutzen dazu ihr besonderes Branchenwissen. Gegenüber den IT-getriebenen StartUps bringen Branchen- und Beratungskenntnisse enorme Vorteile, wenn es um intelligente Lösungen, Service und um Kundenbindung geht.

Mitglied werden