Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Neuer BMF-Erlass: GmbH-Sanierungen bleiben kompliziert

Neuer BMF-Erlass: GmbH-Sanierungen bleiben kompliziert

Nach Aussetzen des sog. Sanierungserlasses (vgl. Nr. 12/2017) hat das Bundes­finanzministerium reagiert und neue Vorschriften für die steuerliche Erfassung von (fiktiven) Gewinnen vorgelegt, die bei einer Sanierung entstehen – z. B. aus einem Schuldenerlass. Grundsätzlich bleiben damit Sanierungsgewinne auf der Ebene des Unternehmens weiterhin steuerfrei. Kommt es allerdings bei den Gesellschaftern (Organschaft, Konzerne) zu Sanierungsgewinnen, sind diese nicht steuer­begünstigt.

Im Gesetzentwurf wird klargestellt, dass …

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden