Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Mehr Bürokratie: EU spekuliert auf die Körperschaftsteuer

Mehr Bürokratie: EU spekuliert auf die Körperschaftsteuer

Mit der Übernahme zusätzlicher Aufgaben (Sicherung der EU-Außengrenzen, Kosten der Migration) und dem Austritt Großbritanniens steht die EU unter Kostendruck. Die Pläne für eigenständige Finanzierungsquellen sind bereits ausgearbeitet (Quelle: Monti-Bericht). Angedacht sind: Eine Bankensteuer, eine CO2-Abgabe, eine Finanztransaktionsteuer oder eine Beteiligung an der Körperschaftsteuer. Diese Option soll zunächst auf große Unternehmen (Konzerne: Umsatz > 750 Mio. €) beschränkt werden. ACHTUNG: …

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden