Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe GmbH-Verkauf: Weitermachen als Interims-Geschäftsführer

GmbH-Verkauf: Weitermachen als Interims-Geschäftsführer

Gesellschafter-Geschäftsführer, die zum Abschluss ihrer beruflichen Laufbahn kürzer treten wollen, verkaufen zunächst ihre GmbH. In Absprache mit dem Käufer/Investor macht es dann Sinn, weiter als Geschäftsführer zur Verfügung zu stehen. Damit wird die Kontinuität aller geschäftlichen Beziehungen zu den Kunden sichergestellt. Sinn macht es auch, für eine Übergangszeit einen zweiten Geschäftsführer einzustellen. Der hat dann ausreichend Zeit, sich in die Geschäfte einzuarbeiten und die Besonderheiten des zugekauften Unternehmens kennen zu lernen.

Achtung:

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden