Sie befinden sich hier: Start Volkelt-Briefe Geschäftsführer-Gehalt: Dafür stehen die Parteien

Geschäftsführer-Gehalt: Dafür stehen die Parteien

Der Wahlkampf ist eröffnet. Thema: Die Manager-Gehälter und auch die Gehälter von AG-Vorständen und gut verdienenden GmbH-Geschäftsführern. Die meisten GmbH-Geschäftsführer verdienen zwar nicht im Millionen-Bereich. Dennoch müssen Sie davon ausgehen, dass Auswirkungen auch sie treffen können – z. B. wenn die Abgeltungssteuer erhöht wird und Sie die höhere Besteuerung ausgeschütteter Gewinne durch eine Anhebung Ihrer Bezüge ausgleichen wollen. Hier in der Übersicht die unterschiedlichen Positionen der Parteien:

  • CDU/CSU: Hier hält man bislang nichts von einer Begrenzung des Betriebsausgabenabzugs oder von Obergrenzen. Man setzt auf Selbstkontrolle im Rahmen des Corporate Governance und darauf, dass der Aufsichtsrat Vorschläge für die Vorstandsvergütung machen, die dann von der Hauptversammlung beschlossen werden. Im Vorwahlkampf gibt es aber auch Stimmen (Wolfgang Schäuble oder Peter Altmeier), die sich eine Beschränkung des Betriebsausgabenabzugs für Millionengehälter von Managern und anderen Gut-Verdienern, z. B. GmbH-Geschäftsführer vorstellen können.
  • SPD:

Der vollständige Text ist nur für Mitglieder des Volkelt-Beratungs-Centers zugänglich.

Mitglied werden