… mittags geh ich heim


Wer bei der Allsave Jungfalk GmbH & Co. KG potenzielle neue Mitarbeiter vorab kennen lernen will, kann das ohne Probleme. Die Vorstellungsrunden sind „öffentlich“. Das verwirrt zwar so manchen Bewerber, der im Vorstellungsgespräch manchmal bis zu 7 Personen gegenüber sitzt. Aber jeder Mitarbeiter, der in Zukunft mit dem Neuen zusammen­arbeiten muss oder der den neuen Kollegen einfach nur befragen will, kann am Vorstel­lungs­­termin teilnehmen. Er darf auch Fragen stellen, sogar ohne Absprache mit dem Geschäftsführer oder dem Personalleiter.

Gesellschafter-Geschäftsführer Detlef Lohmann hat das eingeführt, als er das Unternehmen mitsamt 128 Mitarbeitern vor einigen Jahren übernommen hat. Zweite Neuerung: Vor der Neueinstellung gibt es einen Probetag. Da kann sich der/die Neue einen Tag lang das Unternehmen anschauen. Außerdem muss er/sie eine kleine Projektaufgabe erledigen. Beste Gelegenheit für alle, um festzustellen, wie teamfähig der Neue in der Praxis ist. Fehler­quote: Bisher Fehlanzeige. Jede Neueinstellung war ein Volltreffer.

Mit solchen und vielen weiteren innovativen Ideen hat es die Firma bereits zum dritten Mal zum TOP-Arbeitgeber im Mittelstand geschafft. Praxis ist es im Unternehmen auch, dass Leiharbeitnehmer besser bezahlt werden als die Stammbelegschaft. Der Erfolg gibt Geschäftsführer Lohmann Recht. Die Firma ist hochprofitabel, innovativ und ein beliebter Arbeitgeber in der Region. Das belegt z. B. auch die Homepage des mittelständischen Unternehmens: http://www.allsafe-group.com/ > Unternehmen > allsave-Werte – mit guten innovativen Ideen und Umsetzungen. Jetzt hat Detlef Lohmann seine Ideen und Vorstellungen von einem modernen Unternehmen in ein Buch verpackt. Und man merkt, dass nicht nur die Firma ein Verpackungs-Spezialist ist. Auch er beherrscht sein Handwerkszeug. Für den interessierten Leser spannend wie ein Krimi – zur Nachahmung empfohlen.

Linde Verlag, 226 Seiten, gebundene Ausgabe: 19,90 € (Bestellen: Hier anklicken), auch als Kindle-Version