Uwe Krüger: Mainstream – Warum wir den Medien nicht mehr trauen: Der Medienwissenschaftler und Journalist Uwe Krüger, Jahrgang 1978, hat das Phänomen der „Näher zwischen Journalisten und den Eliten“ untersucht und kommt dabei zu interessanten und schlüssigen Ergebnissen. Herausgekommen ist in den letzten Jahren – von den Medien selbst fast unbemerkt – ein Mainstream-Journalismus. Krüger zeigt, welche Folgen das haben kann und wie ungesund diese Entwicklung für die Gesamtgesellschaft ist. Am Beispiel Ukraine-Konflikt zeigt der Autor konkret auf, wie solche Fehlentwicklungen entstehen und was sie bewirken. Empfehlenswerte Lektüre für Leser, die es gewohnt sind, ohne Scheuklappen und mit aufmerksamer Neugier hinter die Kulissen zu schauen.

Verlag C. H. Beck
170 Seiten
14,95 EUR
zum Bestellen Cover anklicken